Herzlich willkommen auf meiner Autorenseite!

 

Als nebenberuflicher Autor veröffentliche ich meine Bücher im Selbstverlag, dem Traumwelt Verlag, den ich 2006 gegründet habe. Seitdem sind 8 Bände sowie ein Kurzkrimi aus der Krimireihe -Mordkommission Frankfurt- mit den beiden Kommissaren Siebels und Till erschienen. Außerdem zwei Bücher aus dem Genre Humor in der Idiotenreihe mit Hans Bremer.

 

Alle Bücher können über diese Seite direkt bei mir bestellt werden, auf Wunsch mit Signatur und Widmung. Natürlich sind auch alle Titel im Buchhandel erhältlich sowie als E-Book in allen relevanten Online-Shops.

Mordkommission Frankfurt: Die Krimireihe mit Siebels und Till

Sie ist jung und schön und liegt tot auf der Liegewiese von Frankfurts größtem Freibad. Ich bin eine kleine, geile Schlampe, hat der Täter mit rotem Lippenstift auf ihren Rücken geschrieben. Sie war Bankerin und inserierte in erotischen Kontaktmärkten.

Siebels und Till ermitteln in den Frankfurter Bankentürmen und bei den sexuellen Kontakten der Toten. Doch dann wird die nächste Frau ermordet. Auch sie war Bankerin.

Nackt sitzt er im Blut der Toten. Er war ein Mönch und spricht kein Wort. Die Tote litt unter schweren epileptischen Anfällen und sollte das Erbe des familiengeführten Konzerns antreten.

Siebels und Till ermitteln im Benediktiner-Orden und bei der Familie der Ermordeten. Die Großmutter des Opfers war Patriarchin im Konzern und 1945 mit ihren Kindern aus Ost- preußen geflohen. Sie hinterlässt eine unglaubliche Geschichte.

Kurz nacheinander werden mehrere alleinstehende Frauen ermordet. An jedem Tatort liegt ein Buch. Darin sind die Affären eines Mannes zu den toten Frauen auf gemeine Art und Weise beschrieben. Die Opfer hatten aber auch alle Kontakt zu zwei jungen, hochintelligenten und iintiganten Frauen. Die beiden spielen ein tödliches Spiel. Aber erst in einem fulminanten Finale können Siebels und Till das Spiel beenden.

Er ist Abiturient und leidet unter Schizophrenie. In seinen Wahnvorstellungen treiben zwei Lehrerinnen ihr Unwesen. Mit seiner richtigen Lehrerin hatte er eine Affäre. Als sie ermordet wird, wird er für vernehmungsunfähig erklärt und in der geschlossenen Psychiatrie behandelt.

Siebels und Till ermitteln mit Unterstützung der Polizei- psychologin und kommen dem Wahnsinn Schritt für Schritt näher.

 

Kurzkrimi:

Er liegt tot in der Manege. Er war der Clown und der Chef vom Zirkus Zitrone.

Siebels und Till befragen in einer langen Nacht alle Artisten, Akrobaten und Arbeiter des fahrenden Volkes. Dabei erfahren sie ungeheurliche Dinge. Der Clown war böse. Sehr böse. Aber um den Täter überführen zu können, müssen sich die beiden etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

1975: Drei junge Leute werden bei einem Zelturlaub überfallen. Eine Frau wird erschlagen und ein Mann verschwindet spurlos. Der dritte Mann ist dreißig Jahre später ein erfolgreicher Unternehmer, als seine Frau entführt wird.

Siebels und Till ermitteln und stoßen dabei auf alte Seilschaften bei Verfassungsschutz und Stasi, während der Entführer ein dubioses Spiel spielt.

Sie hat ihren Freund erschlagen und sie gehörte zum inneren Zirkel von World Consulting. Das international agierende Beratungsunternehmen aus den USA strebt die Weltherrschaft an. Sie war eine kalte Braut, eine Top-Beraterin, die kriminelle Organisationen mit Politik und Wirtschaft vernetzte.

Siebels und Till ermitteln und  decken nach und nach die geheimen Strukturen von World Consulting auf.

 

Er ist alt und dement und meldet den Mord an einer Frau. Der verwirrte Mann spricht von einem über 50 Jahre alten Fall, den er in die Gegenwart projiziert. Zur gleichen Zeit wird sein Enkel ermordet.

Siebels und Till ermitteln und kommen gut behüteten Familiengeheimnissen auf die Spur. Schließlich stoßen sie auf den Bruder des verwirrten Mannes. Der hatte sich vor 50 Jahren von der Familie losgesagt und in Brasilien niedergelassen.

Gibt es in Frankfurt einen Mafiakrieg? Diese Frage stellt sich der neue Hauptkommissar Paul Lemgo beim Anblick des Opfers.

Siebels ermittelt als Privatdetektiv und fragt sich, ob seine mysteriöse Auftraggeberin von der Mafia geschickt wurde.

Till ist Kommissar beim LKA und für den Schutz einer Kronzeugin zuständig. Doch die scheint etwas zu verschweigen und Siebels und Till müssen wieder gemeinsam ermitteln.

Vier kriminelle Kurzgschichten für Zwischendurch:

 

- Blackout

- Blutschande

- Muttergefühle

- Glanz und Gloria

 

Ohne Siebels und Till.

Leseproben und Bestellformulare auf der Seite KRIMI

Die Idiotenreihe: verrückte Geschichten mit Hans Bremer

Er ist ein ganz normaler Mann im besten Alter, Single und Sachbearbeiter. Bis er bei einem Gewinnspiel einen Urlaub in einem erotischen Dorf auf den Seychellen gewinnt. Dort sollen die Träume der Urlauber in Erfüllung gehen, verspricht der Veranstalter.

Erotische Fantasien werden Wirklichkeit, aber die Wirklichkeit offenbart auch ihre Schattenseiten und die erotischen Träume werden schnell zu Albträumen.

 

Kaum ist er in sein normales Leben zurückgekehrt, erbt er einen Bauernhof in der hessischen Wetterau. Was auf den Seychellen geht, das geht auch in der Wetterau, denkt sich Hans Bremer. Gemeinsam mit seinen Urlaubsbekanntschaften entwickelt er das Konzept vom FKK-Urlaub auf dem Bauernhof. Sei nackt, sei frei, sei dabei, ist die Devise der fröhlichen Nudisten. Hans Bremer verabschiedet sich damit aber endgültig aus seinem bisher so stinknormalen Leben und wird ganz unverhofft zu einer fragwürdigen Berühmtheit.

Wenn ein bunter Haufen liebenswerter Idioten aufeinandertrifft und alle Hemmschwellen über Bord geworfen werden, kann das nur eins bedeuten: Hans Bremer ist wieder da!

 

Bondage und Sado-Maso ist spätestens seit dem Erfolg von Fifty Shades of Grey gesellschaftsfähig geworden, denken sich Hans Bremer und seine geschäfsttüchtige Freundin Susanne. Was liegt da also näher, als ein Urlaubsparadies für Freunde und Liebhaber des gepflegten BDSM zu eröffnen?

Die beiden gründen im beschaulichen Odenwald das Hotel subKult. Einen Ort, an dem sich Gleichgesinnte treffen und einen unvergesslichen Urlaub erleben sollen. Das einzigartige Hotel verfügt über eine BDSM-Mini-Golf-Anlage, eine Sushi-Bar und einen Folterkeller. Für die Gästebetreuung haben sich Hans Bremer alias Marquis de Hans und Susanne ein aus ihrer Sicht perfekt abgestimmtes Personalteam zusammengestellt. Dazu gehören der BDSM-Serviceleiter, ein devotes und ein dominantes Zimmermädchen, der Kerkermeister und natürlich ein Sushi-Koch.

Die ersten Hotelgäste fühlen sich auch gleich pudelwohl und frönen ihre Leidenschaften selbst bei den alltäglichsten Dingen. Das Hotelpersonal unterstützt das außergwöhnliche Treiben seiner Gäste und sorgt damit alsbald für einen völlig idiotischen Tagesablauf. Aber dann läuft die Sache aus dem Ruder, die Dinge überschlagen sich und ehe die Truppe sich versieht, sind sie weltweit in die Schlagzeilen geraten.

Leseproben und Bestellformulare auf der Seite Humor

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Online einkaufen und ohne Mehrkosten dabei einen karitativen Beitrag leisten. Hinweis für Bücherkauf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Autor Stefan Bouxsein